Rehbachtal setzt sich problemlos gegen Hilwartshausen durch

Der SV Höckelheim und der SV Harriehausen teilen die Punkte im Kellerduell 

+
Ohne Sieger blieb das Kellerduell zwischen dem SV Höckelheim mit Stefan Neumann (rechts) und dem SV Harriehausen mit Theodor Miaoulis. 

Northeim – Nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Harriehausen kam der SV Höckelheim im Kellerduell am Sonntag in der Fußball-Kreisliga hinaus. Die Partie der FSG Leinetal gegen den TSV Edemissen fiel aus.

FC Auetal - SG Elfas 3:0 (3:0). Gegen einen sich tapfer wehrenden Gegner erzwang Auetal bereits im ersten Durchgang die Entscheidung. Mit kontrollierten Aktionen verwalteten die Hausherren nach der Pause den sicheren Vorsprung. - Tore: 1:0/2:0 Winter (20./37.), 3:0 A. Nickel (43.).

FC Weser - SV Moringen 1:4 (0:2). „Die Moringer haben eine homogene und spielstarke Truppe, die hier verdient gewonnen hat“, erkannte Weser-Trainer Bernd Schumacher neidlos an. Obwohl die Gastgeber nach Rot gegen Arch (45.) lange in Unterzahl waren, verdienten sie sich mit ihrem Kampfgeist eine Fleißnote. - Tore: 0:1 Rogalla (2.), 0:2 Borchers (12.), 1:2 Gorny (74.), 1:3 Melching (82./ET), 1:4 Treppschuh (86./ET).

SG Rehbachtal - TSV Hilwartshausen 5:0 (4:0). Schon bis zum Seitenwechsel hatte der Tabellenführer gegen die in der Offensive harmlosen Hilwartshäuser seine Pflicht erfüllt. So war es nicht verwunderlich, dass die Begegnung in Sachen Höhepunkte und Tempo deutlich nachließ. - Tore: 1:0 Schulze (3.), 2:0 Pelka (19.), 3:0/4:0 Iloge (23./34.), 5:0 Fotheringham (87.).

FC Hettensen-Ellierode - TSV Sudheim 3:1 (0:1). Am Ende registrierten die Gastgeber einen Zittersieg. Dazu nötig war allerdings eine energische Pausenansprache von FC-Trainer Jörg Franzke, denn erst danach kam etwas mehr System in die Aktionen. - Tore: 0:1 Trofimov (43.), 1:1/2:1 Grote (47./59.). 3:1 J. Jeske (88.).

SV Höckelheim - SV Harriehausen 1:1 (1:1). Dass die Harriehäuser einen Punkt aus Höckelheim entführten, war der Verdienst von Gästekeeper Arne Hoppmann, der vor allem in den zweiten 45 Minuten die Angreifer der Hausherren zur Verzweiflung brachte. - Tore: 0:1 Stein (31.), 1:1 Retku (41.).

SVG Einbeck - SVG Bad Gandersheim 1:2 (1:2). Ein überraschender Erfolg der abstiegsbedrohten Kurstädter. - Tore: 0:1/0:2 Gross (27./33.), 1:2 Schier (35.)..  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.