Fußball-Kreisliga vom Sonntag: Sudheim ist mit dem 1:1 in Kalefeld gut bedient

Tabellenführer im Glück

Remis im Derby am Freitag: Michael Dyllong (links) behauptet hier den Ball gegen die Gladebecker Sascha Kuhlenkamp und Marcel Zimmermann (rechts). Foto: osx

Northeim. Der FC Hettensen-Ell.-Ha. hat im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga mit dem 2:1 bei der SG Schoningen/Bollensen einen wichtigen Sieg gelandet.

Der FC Auetal trotzte Tabellenführer Sudheim beim 1:1 ein Remis ab. Das Duell um Platz drei gewann der FC Lindau mit 2:0 gegen den FC Bollert.

Eintracht Northeim II - SV Höckelheim II 5:0 (1:0). „Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grundstock für den auch in der Höhe verdienten Sieg“, urteilte Eintracht-Betreuer Ulli Höcker. Eine schwere Verletzung von Emre Uzun (86.), der ins Krankenhaus gebracht werden musste, trübte jedoch die Freude auf Northeimer Seite. - Tore: 1:0 K. N. Marx (13.), 2:0 R. Sieghan (48.), 3:0 Töpperwien (60./ET), 4:0/5:0 K. N. Marx (71./74.).

FC Kreiensen/Greene - TSV Gladebeck 0:0. Der Pfosten verhinderte bei einem Schuss von Vantoch (25.) die mögliche Führung der Gastgeber. Die kampfbetonte Auseinandersetzung blieb trotz Chancen auf beiden Seiten letztlich torlos. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Kerl (Kreiensen/80.) und Nico Kuhlenkamp (Gladebeck/80.), beide wiederholtes Foulspiel.

FC Lindau - FC Bollert 2:0 (1:0). Lindaus Co-Trainer Stefan Jünemann berichtete von einer Partie mit wenig Unterhaltungswert. Die 38. Minute hätte die Begegnung in eine andere Richtung leiten können, aber Bollerts Wichmann scheiterte mit einem Elfmeter an Torhüter Gabriel Strüder. - Tore: 1:0/2:0 Mager (44./90.+4).

SSG Bishausen - SV Moringen 2:2 (1:2). Moringens etatmäßiger Keeper Nils Langner, der im Feld spielte, bewies seine Torgefährlichkeit mit einem Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden. Doch Bishausen erholte sich von dem Rückstand und erzwang ein gerechtes Unentschieden. - Tore: 0:1/0:2 Langner (9./10.), 1:2 Tomm (35.), 2:2 Kürzinger (58.).

FC Auetal - TSV Sudheim 1:1 (0:0). Der Tabellenführer darf mit dem Punkt zufrieden sein, denn Auetal hatte durch Papendick, Hausmann und Steinhoff weitere hochkarätige Möglichkeiten. Zudem scheiterte Cludius mit einem Elfmeter an TSV-Keeper Klindt (45.). „Wir haben zwei Punkte verschenkt“, haderte Auetals Betreuer Rene Hantke. Bes. Vork.: Rot für Rode (Sudheim/45./Notbremse). - Tore: 1:0 Cludius (61.), 1:1 Schmitz (69.).

SG Schoningen/Bollensen - FC Hettensen-Ell.-Ha. 1:2 (0:0). In einer schwachen Kreisligapartie kamen die Gäste mit dem schweren Boden besser zurecht und durften sich nach einem Fehler von SG-Keeper Düwel über den glücklichen Siegtreffer freuen. - Tore: 0:1 Trebing (55.), 1:1 J. Götemann (58.), 1:2 Reuter (82.).

FC Weser - Vardeilser SV 2:0 (2:0). Vor der Begegnung verkündete der FC Weser, dass die Zusammenarbeit mit Trainer Rüdiger Warnke in der kommenden Saison fortgesetzt wird. Für das folgende Spiel seiner Elf konnte sich der Coach dann zwar nicht begeistern, aber Vardeilsen war zu harmlos. - Tore: 1:0 T. Harenkamp (7.), 2:0 Stüber (30.). (osx) HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.