Fußball-Kreisliga: Sülbeck/Immensen nur 1:1 - FC Kreiensen/Greene erster Absteiger

Tabellenführer im Glück

Hohe Fußballkunst zwischen dem Denkershäuser Torben Odparlik (links) und Manuel Winter vom FC Auetal. Die Auetaler hatten am Ende mit 2:0 die Nase vorn. Foto: osx

Northeim. Tabellenführer FC Sülbeck/Immensen kam in der Fußball-Kreisliga am Sonntag mit dem 1:1 bei der SG Ilmetal/Dassensen mit einem blauen Auge davon. Der TSV Sudheim setzte sich knapp mit 2:1 gegen den SV Moringen durch. Durch das dritte Nichtantreten ist der FC Kreiensen/Greene jetzt vom Spielbetrieb ausgeschlossen; er ist damit der erste (und einzige) Absteiger.

Das im Hinblick um den Relegationsplatz wichtige Duell zwischen dem FC Weser und dem FC Bollert endete 2:2.

FC Auetal - SG Denkershausen 2:0 (0:0). „Denkershausen hatte die Chancen, wir haben die Tore geschossen“, so das Fazit von Auetals Betreuer Rene Hantke. Während die Gäste auf dem Kalefelder Hartplatz zu acht guten Möglichkeiten kamen, war die Chancenverwertung der Platzherren optimal. - Tore: 1:0/2:0 Cludius (73./90.+3).

SG Ilmetal/Dassensen - FC Sülbeck/Immensen 1:1 (0:0). Die SG Ilmetal/Dassensen bleibt der Angstgegner des FC. Gegen die mit einem kompakten Abwehrbollwerk agierenden Hausherren verhalfen auch 75% Ballbesitz nicht zum Erfolg. Breitenstein wendete die neuerliche Niederlage erst in der Nachspielzeit ab. - Tore: 1:0 Neumann (61.), 1:1 Breitenstein (90.+2).

TSV Edemissen - FC Lindau 1:3 (1:0). Gastgeber Edemissen war eine halbe Stunde lang tonangebend. Doch Lindau steigerten sich und machte mit seiner Trotzreaktion die Panne vom letzten Sonntag vergessen.- Tore: 1:0 Wille (11.), 1:1 Sven Riechel (66./FE), 1:2 Wollborn (77.), 1:3 R. vom Hofe (90.+4).

SG Dassel/Sievershausen - SV Höckelheim 4:1 (1:1). Die Hoffnungen der Höckelheimer, etwas Zählbares aus Dassel mitzunehmen, währte ganze drei Minuten. In der Folgezeit lagen die Vorteile klar auf Seiten der Hausherren. - Tore: 0:1 N. Ellies (36.), 1:1/2:1/3:1 Wedekind (39./48. beide FE/61.), 4:1 Mundt (85.).

TSV Sudheim - SV Moringen 2:1 (0:0). Nach einer schwachen ersten Hälfte war die Ansprache von TSV-Trainer Rüdiger Schulz zur Pause entsprechend - und verfehlte ihre Wirkung nicht. Weil die Moringer ihre Möglichkeiten liegen ließen, führte die Leistungssteigerung der Hausherren zum gewünschten Ergebnis. Bes. Vork: Gelb-Rot für Braun (44./Sudheim) für wiederholtes Foulspiel. - Tore: 0:1 Deppen (49.), 1:1 Schmitz (67.), 2:1 Sleiman (75./FE).

FC Weser - FC Bollert 2:2 (1:0). In Halbzeit Eins vergaben die Gastgeber eine höhere Trefferausbeute. Dann schlug der FC Bollert zweimal zu und brachte die Weser-Elf unter Zugzwang. In dem offenen Schlagabtausch sorgte Munk in der Nachspielzeit mit dem gerechten Ausgleich. für den Fortbestand der Serie. - Tore: 1:0 Munk (29./FE), 1:1 Wichmann (55.), 1:2 Sven Iloge (73.), 2:2 Munk (90.+3). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.