Letzter Spieltag der Kreisliga am Samstag

TSV Sudheim will siegen und dann den Klassenerhalt feiern

+
Mit zwei Treffern schoss Sascha Boot die Sudheimer Ende April zum 3:2-Heimsieg gegen Vardeilsen. Eben jenen Gegner will der TSV am Samstag mit einem Erfolg gegen Leinetal in die 1. Kreisklasse schicken.

Northeim. Abschiedsstimmung am letzten Spieltag in der Fußball-Kreisliga: SG Dassel/Sievershausen zieht es Richtung Bezirksliga, Elvershausen und SSV Nörten-Hardenberg II in die 1. Kreisklasse.

Dagegen wissen der TSV Sudheim (gegen die FSG Leinetal) und der Vardeilser SV (gegen Nörten II) vor den Partien am Samstag noch nicht, wer von beiden sich als dritter Absteiger ebenfalls verabschieden muss. Zudem endet für die Trainer beim SV Moringen, beim SV Harriehausen, beim FC Lindau, beim TSV Elvershausen und beim Vardeilser SV ihre Tätigkeit.

FC Auetal - SG Dassel/Sievershausen (1:1/Sa. 18 Uhr). Knackt Andre Wedekind (bisher 48 Buden) beim Saisonfinale noch die 50-Treffer-Marke? Seine Mitspieler werden dem SG-Torjäger alle Unterstützung zukommen lassen. Zu Platz eins unter den 41 niedersächsischen Kreisligen wird es dennoch nicht reichen, denn die 61 Tore von Marc Holler vom SV Aschwarden (Kreisliga Osterholz) sind kaum zu toppen.

SG Rehbachtal - SV Harriehausen (5:0/Sa. 15.30 Uhr). Wegen des eine Woche später noch folgenden Pokalendspiels dauert für Rehbachtal die Saison noch bis zum 23. Juni. Schluss ist dagegen am Sonntag für Harriehausens Trainer Stefan Schlimme, der während seiner vierjährigen Tätigkeit beim SVH für Kontinuität und Disziplin stand.

TSV Sudheim - FSG Leinetal (0:6/Sa. 18 Uhr). Mit einem Sieg (ein Remis reicht wegen der deutlich schlechteren Tordifferenz nicht) und dem damit verbundenen Klassenerhalt können die Sudheimer die für sie unter keinem guten Stern stehende Spielzeit doch noch mit einem Erfolgserlebnis beenden. Großen Anteil daran hätte vor allem der als Trainer eingesprungene Sven Lühmann.

Vardeilser SV - SSV Nörten-Hardenberg II (3:3/Sa. 18 Uhr). Bekommt die SSV-Reserve zum Schluss nochmal eine spielfähige Mannschaft auf die Beine, die auch im letzten Spiel eine sportliche Einstellung an den Tag legt? Für die Vardeilser geht es um alles oder nichts. Sie müssen siegen und zudem auf Leinetal hoffen.

TSV Elvershausen - SV Moringen (2:1/Sa. 18 Uhr). Was wird das für ein Abschied am Samstagabend in Elvershausen. Die Gastgeber scheiden freiwillig aus der Liga und die Moringer Kicker wollen das Versprechen an ihren scheidenden Coach Marco Düe einhalten, die Erfolgsserie bis zum finalen Spieltag aufrechtzuhalten.

SV Höckelheim - FC Hettensen-Ell. (1:5/Sa. 18 Uhr). Eine Saison ohne Abstiegssorgen endet für Höckelheim, dessen Trainer Uli Hillemann für die kommende Spielzeit mit Lasse Alexander, Kevin Meyer und Jonas Thöne einige Nachwuchsspieler in den Kader einbaut. Aufsteiger Hettensen wird die Serie auf Platz vier beenden. Stark!

FC Lindau - TSV Edemissen (Hinspiel 0:7/Sa. 16 Uhr). Die Heimelf könnte noch Zehnter werden, Edemissen will dagegen den sechsten Rang absichern.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.