Fußball-Kreisliga: Uli Hillemann und Mike Ellies lösen Goetz ab – Andrecht macht beim FC Weser weiter

Duo übernimmt in Höckelheim

Szene aus dem Pokal-Halbfinale: Höckelheims Fabian Neumann schirmt den Ball gegen Sudheims Hussein Ghazi ab. Der SVH bekommt Sonntag Besuch vom FC Lindau, Sudheim reist nach Edemissen und darf keinesfalls erneut patzen, will man im Titelrennen am Ball bleiben. Archivfoto: osx

Northeim. Lediglich die Partien mit Beteiligung des FC Sülbeck/Immensen (52 Punkte) und des TSV Sudheim (50) sind in der Fußball-Kreisliga noch von wirklicher Bedeutung. Alle übrigen Duelle haben lediglich nur noch den Charakter von Freundschaftsspielen.

Beide Titelkandidaten sind an diesem Wochenende auf Reisen. Tabellenführer Sülbeck spielt in Moringen, Sudheim bestreitet seine vorletzte Auswärtspartie in Edemissen. Los geht es jeweils am Sonntag um 15 Uhr.

SV Höckelheim - FC Lindau (Hinspiel 5:1). Lars Töpperwien (SV Höckelheim): „Die Saison hätte für uns besser laufen können, aber es hat dank glücklicher Umstände ja zum Klassenerhalt gereicht. Unsere Mannschaft hat das Potenzial zu einer besseren Platzierung, was wir auf dem Platz aber viel zu selten umgesetzt haben. Hinzu kamen in einigen Spielen auch Schwächen im Abschluss. Wir werden in den abschließenden Spielen weiter mit Ehrgeiz bei der Sache sein. Vielleicht schaffen wir es noch, den letzten Platz zu verlassen.“

Neue Trainer im Anmarsch

Nach der Spielzeit endet das Engagement von Trainer Kurt Goetz, der sich übergangsweise zur Verfügung gestellt hatte, um die Mannschaft zu coachen. Wie der SV Höckelheim mitteilte, haben in der neuen Saison mit Uli Hillemann und Mike Ellies als Trainergespann zwei Männer das Sagen, die den Verein kennen und voranbringen wollen.

FC Bollert - SG Denkershausen (3:3). In den bislang acht Spielzeiten seit dem Wiederaufstieg (2007) belegte der FC Bollert stets einen einstelligen Tabellenplatz. Dieses Ziel werden die Kicker von Trainer Holger Erdmann, die vergangene Saison Dritte wurden, in der letzten eigenständigen Runde höchstens noch erreichen, wenn sie die letzten drei Partien gewinnen. Momentan ist man Elfter.

SV Moringen - FC Sülbeck/Immensen (1:2). Der in der Winterpause aus Moringen zum FC gewechselte Kevin Ahlborn trifft auf seinen alten Verein. Die Mannschaft von Trainer Stephan Netter geht nach vier Siegen in Serie selbstbewusst ins Duell mit dem Tabellenführer.

TSV Edemissen - TSV Sudheim (2:5). Das 0:0 der Sudheimer in Hullersen war natürlich keinesfalls eingeplant. Dennoch bleibt die Ausgangslage eigentlich unverändert. Gewinnt der TSV alle noch ausstehenden Duelle, das letzte in Sülbeck, ist er Meister. Edemissen unterlag jüngst 0:6 gegen Dassel.

FC Weser - SG Ilmetal/Dassensen (1:1). In der wichtigsten Personalie meldet der FC Weser Vollzug: Trainer Jörg Andrecht bleibt an Bord! Auch Co-Trainer Andreas Meier macht weiter. Die Gäste reisen mit der Empfehlung des 0:0 gegen Sudheim an die Weser.

SG Schoningen/Bollensen - FC Auetal (1:4). Die SG-Kicker haben ihre künftigen Mannschaftskameraden vom FC Bollert in der Tabelle überflügelt. In den letzten drei Spielen unter seiner Verantwortung wünscht sich SG-Trainer Axel Schmitt, dass seine jungen Kicker frei aufspielen. (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.