Fußball-Kreisoberliga: Haina/B. unterliegt 1:5

Der Abstieg rückt jetzt immer näher

Ibrahim Yoldaser

Stadtallendorf. Die SG Haina/Bunstruth hat in der Fußball-Kreisoberliga eine deutliche 5:1 (3:1)-Niederlage gegen Eintracht Stadtallendorf II hinnehmen müssen – dadurch scheint für die SG der Abstieg unvermeidbar.

Die Stadtallendorfer waren die komplette Spielzeit über feldüberlegen. Bereits in der 14. Minute erzielte Naoki Mori die 1:0-Führung per Flachschuss. Die Eintracht ließ nicht nach und erhöhte schnell auf 2:0: Thomas Wellner schob den Ball nach schönem Zuspiel ins kurze Eck (27.). Stadtallendorf II spielte weiter mutig nach vorn, um mit dem dritten Tor die Vorentscheidung zu erzwingen. Dadurch entstanden Kontersituationen für die Gäste, wovon Ibrahim Yoldaser eine zum 2:1-Anschlusstreffer nutzte (39.). Die Gäste-Elf von Trainer Keith Möbus verpasste es im Anschluss daran, weiter mutig nach vorn zu spielen. Im Gegensatz dazu erzielte Felix Erben noch vor der Halbzeit durch einen Kopfball das 3:1 (42.).

Im zweiten Spielabschnitt machte die Heimelf schnell alles klar: Erneut Thomas Wellner markierte das 4:1 (65.). Sein Kollege Felix Erben erzielte mit einem Kopfball den 5:1-Schlusspunkt (75.). Für die Gäste verschoss Andrej Moldovan einen Foulelfmeter (80.).

Stadtallendorf II: Bachmeier- Wellner, Zelic, Ruggieri, Zindl, Nicoara, Oezbay, Dinler, Mori, Erben, Zauner. (Turgut, Deason, Nahrgang)

Bunstruth/H.: Mrgulla - Maurer, Arnold, Yoldaser, Diallo, Justus, Hoffmann, Metz, Bornscheuer, Moldovan, Grebe (Hörter, Rassner). Tore: 1:0 Naoki Miro (14.), 2:0, 4:1 Thomas Wellner (27., 65.), 2:1 Ibrahim Yoldaser (39.), 3:1, 5:1 Felix Erben (42., 75.). Z: 60. SR: Voigtsberger. Bes. Vork.: Moldovan verschießt Foulelfmeter (80., B.). (ms) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.