Fußball-Kreisoberliga Nord: 2:3 gegen VfL Dreihausen

SG Oberes Edertal kassiert dritte Niederlage in Folge

Dreihausen. Die SG Oberes Edertal hat gestern Abend in einem Nachholspiel der Fußball-Kreisoberliga Nord gegen den VfL Dreihausen eine 2:3 (2:2)-Niederlage kassiert – die dritte in Folge.

Das Spiel begann für die Heimelf verheißungsvoll: Dennis Hopp wurde im Strafraum gefoult und Nils Steitz verwandelte den fälligen Strafstoß (2.). Danach entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe.

Während Dreihausen es trotz des tiefen Geläufs mit Kurzpassspiel probierte, setzten die Gäste meist auf lange Bälle und hatten dabei zunächst mehr Erfolg: Daniel Dithmar kam aus 17 Metern frei zum Schuss und der Ball zischte zum Ausgleich ins lange Eck. Als sich zwei Dreihäuser Verteidiger den Ball hin und her schoben, spritzte Eugen Dittmaier dazwischen und schloss zum 1:2 ab (37.). Doch nur drei Minuten später sorgte dann Kristof Kühn per Direktabnahme für den Gleichstand.

Am Ende bauten die Gäste allerdings konditionell ab und versuchten, das 2:2 zu halten. Doch der schön frei gespielte Timo Lorsch schoss den VfL dann in der 80. Minute zum Sieg. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.