Gut gespielt, trotzdem verloren - Eder verliert 0:2 und bleibt Letzter

Herbei geeilt: Philipp Herguth (Eder, rechts) im Zweikampf mit dem Michelbacher Felix Greif. Im Hintergrund ist Tobias Lindenborn zu sehen. Foto: mp

Frankenberg. Es soll einfach nicht sein: Die SG Eder hat sich in der Fußball-Kreisoberliga dem TSV Michelbach mit 0:2 geschlagen geben müssen und bleibt damit Tabellenletzter.

Im ersten Spiel unter Coach Lars Lauer zeigte die SG eine engagierte Leistung, hatte aber etwas Pech bei eigenen Chancen und gelang durch einen Doppelschlag in der 56. und 58. Minute in Rückstand.

Eder zeigte von Beginn an eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten Partien und überzeugte vor allen Dingen über die kämpferische Komponente. Bereits in der ersten Minute verpasste Kapitän Michael Happe die Führung, als er einen Freistoß knapp verpasste. Auch danach hatte die SGE Chancen durch Mirko Hesse, der jeweils knapp verzog oder am guten Torwart der Michelbacher Konstantin Brestel scheiterte (25., 33.). In der Zwischenzeit hatte Felix Greif Pech, als sein Kopfball an die Latte klatschte (28.). Ebenfalls den Pfosten traf Michelbachs Andreas Neumann in der 34 Minute. Auf der Gegenseite scheiterte Eders Muhammed Alkan per Volley-Schuss aus aussichtsreicher Position (39.).

Nach dem Seitenwechsel ging die Heimelf früh in Führung: Nach einem Foul von Konstatin Ruppel schlenzte Habib Ghafury den Freistoß in den Torwinkel (56.). Die Gäste nutzten in diesem Moment die Unkonzentriertheit der Heimelf aus und gingen durch Bilal Kouka nur zwei Minuten später mit 0:2 in Führung, der eine Hereingabe verwertete.

Die Gastgeber brauchten einen Moment, bis sie den doppelten Rückstand verkraftet hatten, kamen aber durch Mirko Hesse (82.), Florian Wetter (85.) und Michael Happe (88.) noch zu Chancen, die allerdings allesamt vergeben wurden.

Eder: Schäfer- Herguth, Feyerabend, Holzmann- Ruppel, Lindenborn, Alkan, Günes, Happe- Wetter, Hesse (Schmaler, Lauer, Breidenbach).

Michelbach: Breste- Greif, Ritterpusch, Hahn, Ghafury, Volksdorf, Schwarz, Busch, Kouka, Reinhard, Neumann (Wild, Michel, Azizi). Tore: 0:1 H. Ghafury (56.), 0:2 Bilal Kouka (58.). SR: Yannick Blüm (Gladenbach). Zu: 70. (ms)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.