Kreisoberliga: Eder nutzt die Chancen nicht und verliert 0:1

Wladimir Walter (SG Eder) versucht mit letzten Einsatz an den Ball zu kommen. Foto:  Hans-Norbert Meiser

Viermünden. Die SG Eder hat in der Fußball-Kreisoberliga Nord die erste Heimniederlage einstecken müssen. Gegen die SG Silberg/ Eisenhausen gab es ein 0:1 (0:0). In einer mäßigen Partie entführten die Gäste aus Silberg die drei Punkte etwas glücklich. Denn das Sprang-Elf hatte über 90 Minuten gesehen die besseren Chancen, blieben vor dem Tor aber zu ungenau und waren in der Abwehr einmal unaufmerksam - dies nutzte Dominic Blöcher zum Tor des Tages.

Eder verbuchte die erste Chance durch Seyfi Günes, der nach einem schönen Spielzug knapp verzog (5.). Auf der Gegenseite vergab Christian Pfeiffer freistehend für die Gäste (14.). Wiederum sechs Minuten später vergab Mirko Hesse frei vor Silberg-Torwart Sebastian Weigl. Danach verflachte das Spiel, Chancen blieben Mangelware.

Nach dem Wechsel drängte die Heimelf auf die Führung, doch die erste Chance setzte Michael Happe aus der Drehung über das Tor (55.). Auch einen Freistoß von Tobias Lindenborn, den Weigl stark parierte, brachte nicht die Führung für die Heimelf (58.). Besser machten es die Gäste, die mit ihrer ersten Chance in der zweiten Halbzeit die Führung erzielten: Nach einem hohen Ball in den Eder-Strafraum hob Dominic Blöcher den Ball über Eders Torwart Jonas Schäfer (66.). Zuvor hatte Florian Wetter die größte Chance für die SGE, doch er vergab aus kurzer Distanz (62.).

Nach dem Rückstand drängte die Sprang-Elf zwar auf den Ausgleich, doch agierte das Eder-Team dabei oft zu überhastet und häufig mit langen Bällen, die sichere Beute der Gäste-Abwehr waren. So blieb es beim 0:1. Eine gute Leistung zeigte Schiedsrichter Moritz Hämel (Marburg).

Eder: Schäfer - Holzmann, Klaus, Ruppel, Feyerabend - Wetter, Lindenborn, Happe, Hesse - Günes, Walter (Gruß, Alkan).

Silberg: Weigl - Fritsch, Freimann, Pitzer, Fuhr - Blöcher, Bartnick, J. Hofmann, Pfeiffer, Achenbach - M. Hofmann (Yildirim, Becker).

Tor: 0:1 Dominic Blöcher (66.). SR: Moritz Hämel (Marburg). Zuschauer: 70. Gelb-Rote Karte: Julian Hofmann (E./S. wegen Meckern 90.+3). (ms)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.