1:3 gegen TSV Kirchhain

Fußball-Kreisoberliga: TSV Gemünden bleibt ohne Punkt

+
Bleiben weiter ohne Punkt: Seabstian Heimel (links) und der TSV Gemünden, rechts der Kirchhainer Andreas Heichler.

Gemünden. Dem TSV Gemünden hat erneut das nötige Quäntchen Glück auch im Heimspiel gegen den TSV Kirchhain gefehlt.

Vor 120 Zuschauern verlor die Gleim-Elf etwas unglücklich mit 1:3 (1:1). Allerdings lieferte die Elf um Kapitän Jannik Günther wieder eine ordentliche Partie ab. 

Günther brachte die Gastgeber schon nach sieben Minuten in Führung, doch Andreas Heichler glich nach knapp einer halben Stunde aus. Auch im zweiten Abschnitt machte die Heimelf Druck, verpasste aber den Führungstreffer. Besser machten es die Gäste, die sich in der Schlussphase durch Cevayir Kilercioglu (72.) und André Dörr (87.) den sieg sicherten. (ms)

Mehr zur Kreisoberliga lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.