Fußball-Kreisoberliga: SG nach Pause aktiver

Bunstruth/Haina unterliegt VfL Biedenkopf mit 0:4

+
Hochbetrieb im Strafraum der SG Bunstruth/Haina: Abwehrspieler Jonas Heinl (rechts) kann per Kopfball vor Lukas Cegledi (Mitte) klären. David Rassner braucht nicht mehr einzugreifen.

Haina. Die SG Haina/Bunstruth musste ihr Kreisoberliga-Heimspiel gegen den Liga-Primus VfL Biedenkopf am Sonntag mit 0:4 (0:1) verloren geben. Dabei gingen die ersten 45 Minuten klar an die Biedenköpfer, die zur Halbzeit schon höher hätten führen können. Im zweiten Spielabschnitt konnte die Kuche-Elf besser mithalten und hatte sogar Chancen zum Ausgleich.

Die Gäste machten von Beginn an Druck, überzeugten durch technische und läuferische Überlegenheit und zeigten ab der ersten Minute, dass sie die drei Punkte mit auf die Heimreise nehmen wollten. Die Heimelf um die Offensiv-Kräfte Martin Grebe und Andrej Moldovan blieben im ersten Spielabschnitt blass.

So ging Biedenkopf verdienter Maßen durch einen Eckball in Führung: Lukas Cegledi stieg am höchsten, ließ Michael Schüngel im SG-Tor keine Chance und nickte zum 0:1 ein. Weitere Großchancen ließ der Favorit liegen oder scheiterte am gut aufgelegten Schüngel, der den verletzten Fabian Böhl im Tor vertrat.

Nach dem Seitenwechsel wirkte die Ansprache von Trainer Rainer Kuche offenbar: Grebe und Moldovan bekamen bessere Anspiele und wurden aktiver. In der 55. Minute verzog Grebe aus 16 Metern knapp, nur sechs Minuten später schoss derselbe Spieler in aussichtsreicher Position am Tor vorbei.

In der 67. Minute dann die Vorentscheidung: Abermals nach einem Standard, diesmal ein Freistoß, köpfte wieder Lukas Cegledi zum 0:2 ein. Ebenfalls in dieser Minute verletzte sich Bunstruths Abwehrchef Yasir Cetinkaya, was die Ordnung in der Hintermannschaft der Heimelf durcheinander brachte.

Folgerichtig machte Kapitän Danilo Stubenrauch mit einem Flachschuss ins linke untere Toreck alles klar (71.). In der 80. Spielminute erhöhte der eingewechselte Hussein El Issa sogar noch auf 4:0.

Bunstruth/H.: Schüngel - Cetinkaya (72. Hörter), Maurer, Hesse, Rassner, Leibolt, Arnold, Bornscheuer, Grebe (86. Daude), Justus, Moldovan.

Biedenkopf: A. El Issa - Wickenhöfer, Jan Marek Cegledi (73. Adam), Lukas Cegledi, Krellig, Bodenbender, Rakowski (46. El Issa), D. Stubenrauch (82. J. Stubenrauch), Ferchland, Imberg, Michel.

Tore: 0:1, 0:2 Lukas Cegledi (16., 67.), 0:3 Danilo Stubenrauch (71.), 0:4 Hussein El Issa (80.). Zuschauer: 60. SR: Olaf Hamel (Caldern).

Von Saskia Mann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.