4:0 - Oberes Edertal glückt Befreiungsschlag

Kurviges Laufduell: Hergen Ritterpusch vom TSV Michelbach (rechts) kann vor Eduard Bartel von der SG Oberes Edertal klären. Foto:  Hanno Meiser

Holzhausen. Befreiungsschlag geglückt für die SG Oberes Edertal: Mit einem 4:0-Heimsieg gegen den TSV Michelbach landete die Elf von Spielertrainer Holger Paulus in der Fußball-Kreisoberliga Nord am Samstag den so wichtigen und ersten Dreier der Saison. Zum Matchwinner der Partie avancierte Nicolas Hirt mit seinen drei Toren. Gegner Michelbach steht weiter sieglos auf dem letzten Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit hatte Michelbach mehr Ballbesitz; die Gäste erwiesen sich als die gefährlichere Mannschaft. In der zweiten Halbzeit boten die Gastgeber ein völlig anderes Bild: Oberes Edertal ergriff nun die Initiative und spielte druckvoll nach vorn. Zu großer Form lief nun Nicolas Hirt auf: Per Flachschuss, nach einem Pass in die Spitze, markierte Hirt die verdiente Führung (55.). Oberes Edertal war nun tonangebend.

Nach einer Flanke von Eduard Bartel erhöhte der gerade eingewechselte Jasin Ibrahim (67.) per schöner Direktabnahme auf 2:0. Als Nico Hirt nach Zuspiel von Ibrahim das 3:0 markierte (77.), war Oberes Edertal endgültig auf der Siegerstraße. Nach schönem Pass von Janik Kroh erzielte wieder Hirt den 4:0-Endstand (80.). Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist der Erfolg der Paulus-Elf verdient. (had)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.