Relegation: 2:0 - Abwehr der SG Eder hält dicht

Erleichterung: Florian Wetter (rechts) und Mirko Hesse freuen sich über den Treffer zum 1:0. Foto: Kaliske

Viermünden. Die SG Eder hat sich im zweiten Relegationsspiel zur Fußball-Kreisoberliga Nord einen 2:0 (2:0)-Sieg gegen die FSG Südkreis erkämpft. Dabei zeigte sich das Team von Oliver Sprang in der Chancenverwertung effizient und glänzte durch eine sehr gute Defensivleistung. „Das war heute eine starke Mannschaftsleistung. Vor dem Hintergrund, dass zwei Mannschaften in die Kreisoberliga gehen, war das ganz wichtig", zeigte sich Sprang mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden.

Dabei hatte sein Team in den ersten zehn Minuten Probleme mit dem technisch versierten Gegner. „Aber wir haben umgestellt und die Jungs haben das dann gut gemacht“, freute sich Sprang, dass sein Team über die gesamte Spielzeit kaum Chancen zuließ.

In der Offensive zeigte sich die SG Eder agiler als beim 0:1 gegen Versbachtal und ging mit der ersten Chance in Führung: Nach einer Ecke legte Tobias Lindenborn im Strafraum auf Florian Wetter ab, der aus zwei Metern traf(13.).

Kam das erste Tor noch ein wenig überraschend, verdiente sich die SG Eder in der Folge die Führung. Sehenswert war das 2:0 durch Hendrik Reuter. Vier Minuten vor der Halbzeit wurde Reuter, der Michael Happe als Spielmacher ersetzte, schön freigespielt, ließ seinen Gegenspieler stehen und setzte das Leder aus 25 Metern in den Winkel (41.).

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild: Die Eder-Abwehr ließ kaum etwas zu, vor allem Libero Eduard Klaus spielte stark. Und die SG hatte auch Glück, als Maximilian Ernst einen Kopfball aus fünf Metern neben das Tor setzte (55.). Ansonsten erlebte Torwart Jonas Schäfer jedoch einen ruhigen Nachmittag, sein Team brachte den Heimsieg somit souverän über die Zeit.

Sprang steht nun am letzten Relegationsspieltag ein interessanter Auftritt bevor, denn es geht zu seinem Ex-Verein Rosenthal. „Das wird ein harter Fight, wie das in einem Lokalderby so üblich ist.“ (ms)

Eder: Schäfer - Klaus - Wollensack, Holzmann, Althaus-Lindenborn, Reuter, Usta, Oberlies - Wetter, Hesse. E. Gruss, Deiana, Guaglianone.

Südkreis: Rosenberg - Wenz, Kuhl, Eidam, Fischer - Bender, Weimar, Müller, Madsack - Prenzer, Schwitalla (Schäfer, Wenz).

Tore: 1:0 Wetter (13.), 2:0 Reuter (41.). Z.: 450. SR: Spieß (Biedenkopf).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.