SG Rennertehausen/Battenfeld hofft auf Klassenerhalt

Er fehlt seinem Team bis Ende März: Joel Krümmelbein (Rennertehausen/Battenfeld, grünes Trikot), hier im Spiel gegen Beltershausen. Foto: zhw

Rennertehausen. Aufsteiger SG Rennertehausen/Battenfeld liegt derzeit auf dem 13. Tabellenplatz der Fußball-Kreisoberliga Nord, was am Ende der Spielzeit, bei vier möglichen Absteigern, den Relegationsplatz bedeuten würde. Doch Trainer Fajko Efendic ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft in der Liga verbleiben wird.

„Wir hatten in der Hinserie auch viel Pech. Zum einen mit Verletzungen, zum anderen mit einigen Spielen, die wir in der Schlussphase verloren haben“, so der erfahrene Coach, der hofft, dass seine Spieler sich dem höheren Niveau in der Klasse angepasst haben. Ein Beleg dafür ist, dass zum Ende des Jahres aus fünf Spielen neun Zähler geholt wurden.

Personell wird sich nicht viel bei der SG verändern. Torhüter Hendrik Hamel, im Sommer zu seinem Heimatverein SG Buchenberg/Eder-bringhausen gewechselt, kehrt zurück. Mit dem lange verletzten Adrian Sellmann und dem ehemaligen Feldspieler Florian Hesse wird sich ein Dreikampf um die Position zwischen den Pfosten entwickeln.

Fünf Freundschaftsspiele gegen SG Vöhl/Basdorf/Werbetal, SV Eckelshausen, SG Lahnfels, TSV Biedenkopf und TSV Altenlotheim hat Trainer Efendic vor dem Start am Sonntag, 21. Februar, gegen die SG Silberg/Eisenhausen geplant.

Am Ende der Spielzeit soll der Ligaverbleib stehen. „Ich bin zuversichtlich, dass wir das vor der Saison ausgegebene Ziel Klassenerhalt erreichen. Voraussetzung ist aber, dass alle Spieler fit bleiben“, geht Efendic positiv in die verbleibenden 15 Partien. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine. Eine Zwischenbilanz der weiteren heimischen Kreisoberligisten folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.