Röddenau ist nach 2:1 im Derby Tabellenführer

Da nützt alles Strecken nichts: Marc Bergmoser (Röddenau) überwindet Eder-Torhüter Jonas Schäfer zum Siegtreffer. Foto: Kaliske

Röddenau. Der TSV Röddenau bleibt in der Fußball-Kreisoberliga weiter aussichtsreich im Titelrennen. Im vorgezogenen Frankenberger Derby siegte die Schirrru-Elf gegen die SG Eder mit 2:1 (2:1) und setzte sich vorübergehend an die Tabellenspitze.

Die Gastgeber bestimmten weite Strecken der ersten Halbzeit. Röddenau nutzte auch gleich die erste große Chance zur Führung durch Artjom Zich (17.). Völlig überraschend gelang der SG Eder nach 32 Minuten der Ausgleich durch Wladimir Walter - es war die erste und einzige Chance der Gäste im ersten Durchgang. Doch noch vor dem Seitenwechsel erzielte Marc Bergmoser die erneute und verdiente Röddenauer Führung (45., +1).

Im zweiten Durchgang dominierte weiter der Gastgeber, der es aber verpasste, bei Chancen durch Vedran Madarevic, Leon Holler, Manuel Neuschäfer und Nico Wroblewski die Partie frühzeitig zu entscheiden. Dennoch: Der hochverdiente Sieg geriet kaum in Gefahr, da die SG Eder in der Offensive zu wenig Gefahr ausstrahlte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.