Fußball-Kreisoberliga

Bebra und Weiterode trennen sich torlos

+
Munteres Derby auf der Biberkampfbahn: Weiterode (in Weiß) gehörte die erste Hälfte, Gastgeber Bebra die zweite. 

Keine Tore, aber ein munteres Spiel bekamen die Zuschauer auf der Biberkampfbahn in Bebra zu sehen.

Im letzten Altkreisderby der Saison in der Fußball-Kreisoberliga trennten sich die FSG Bebra und der ESV Weiterode 0:0.

Es war ein 0:0 der besseren Sorte, wie Beobachter berichten. Von Sommerfußball war bei gestiegenen Temperaturen beiderseits nichts zu spüren - im Gegenteil: Beide Seiten erspielten sich Chancen im halben Dutzend.

Und zunächst waren die Gäste die bessere Elf. Sercan Kaval scheiterte schon nach zwei Zeigerumdrehungen an FSG-Schlussmann Patrick Jahn, auch Routinier Levent Tabkin bekam den Ball nicht im Gehäuse unter.

Auf der Gegenseite scheiterte Marcel Schmidt nach einer Ecke per Kopf an ESV-Keeper Witold Sabela. Doch vornehmlich ging es in die andere Richtung. Mit langen Bällen überbrückte Weiterode auf den Außenbahnen das Feld und kam immer wieder gefährlich vor Jahns Gehäuse. Matthias Grassmann scheiterte allein am Torwart, und auch Kerem Kardas’ Geschoss aus zehn Minuten entschärfte Jahn. Schließlich zielte Tabkin in der 38. Minute knapp übers Tor. Den Gastgebern blieben auf eigenem Platz vornehmlich Konterversuche.

Und die wurden nach dem Seitenwechsel endlich zwingender. Maher Mahmud läutete die Offensive der FSG gleich im ersten Angriff der zweiten Hälfte ein, als er aus elf Metern verzog.

Das Spiel war nun ein offener Schlagabtausch. Und fast hätten die Bebraner mit einer Vierfach-Chance die Führung erzielt. Nach einer guten Stunde war gleich viermal in einem Angriff ein Weiteröder Abwehrbein im Weg, als die FSG aufs Führungstor drängte.

Je offener die Partie wurde, desto energischer gingen die Akteure zu Werke. Erste Nickligkeiten schlichen sich ein – Derby eben.

Doch an Weiterodes Torwart Sabela war kein Vorbeikommen. Gleich zweimal kratzte er in letzter Sekunde Schüsse von Niklas Engel und Benjamin Iran von der Linie, dazwischen zielte Mahmud noch einmal übers Tor.

Bebra: Jahn (46. Hesse) – Fischer, Marcel Schmidt, Mahmud, Engel, Sello (84. Jahn), Eichhorn, Tabkin (46. Iran), Holzhauer, Manuel Schmidt, Becker Weiterode:Sabela – Bernt, Schumacher, Eskin, Grassmann (46. Eker), Kardas, Schwachheim, Kaval, Yildiz, Thalmann. Schiedsrichter: Kühne (Petersberg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.