Fußball-Kreisoberliga

Bebraer Stadtderby am letzten Spieltag

+
So war’s im Hinspiel: Weiterodes Florian Yildiz (links) und Bebras Martin Silbermann im Kampf um den Ball. Die Bebraner gewannen mit 2:1.

Noch einmal Derbyzeit, dann ist Sommerpause. Am letzten Spieltag der Fußballsaison treffen in der Kreisoberliga die FSG Bebra und der ESV Weiterode aufeinander.

Anstoß ist am Samstag um 16 Uhr auf der Biberkampfbahn.

Für beide geht es um nichts mehr. Weiterode ist Dritter – das Führungsduo Eiterfeld und Aulatal enteilte jedoch schon vor Wochen. Bebra als Siebter liegt längst im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Der ESV ist sozusagen inoffizieller Stadtmeister – und wird trotzdem auf Revanche sinnen. Denn das Hinspiel in Weiterode gewann die FSG mit 2:1. Mehmet Yilgit drehte die Pausenführung durch Pascal Freitag nach dem Seitenwechsel.

Die Serie mit einem Sieg abschließen wollen beide, wie die Trainer Andjelko Urosevic (Bebra) und Andy Rygula (Weiterode) fast wortgleich betonen. „Die Jungs sind heiß, in einem Derby ist die Motivation auch am letzten Spieltag noch einmal groß“, sagt Urosevic. Ihn ärgert etwas, dass seine Mannschaft keine optimale Rückrunde spielte. Lange habe man auf dem fünften Rang gelegen, diesen aber nun nach der Niederlage in Heinebach abgeben müssen. „Die Jungs sind heiß, es wird ein offensives Spiel geben“, lautet die Prognose des Trainers. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Martin Silbermann, dessen Sperre zwar abgelaufen ist, den aber eine Knieverletzung plagt.

„Wir haben unsere Ziele erreicht“, strahlt sein Gegenüber Andy Rygula Zufriedenheit aus, wenngleich er mit der spielerischen Leistung in der Rückrunde nicht zufrieden ist. Aber: „Ich freue mich für die Mannschaft, dass sie die Serie mit einem Derby abschließen kann. Wir wollen offensiv auftreten“, sagt der Coach, der auch in Bebra schon an der Seitenlinie stand: „So ist das etwas Besonderes für mich.“

Was den Kader betrifft, ist Weiterodes Trainer allerdings deutlich mehr gebeutelt als sein Bebraer Kollege. Manuel Pfau und Pascal Freitag (beide Bänderverletzung), Florian Rabe (Knie), Yannick Gilga (Fuß), Daniel Lingelbach (Rücken) sowie Toni Koster (beruflich verhindert) fallen für den Saisonausklang definitiv aus, zählt Andy Rygula auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.