Kanngießer stellt die Weichen

Rotenburg. Während die Rotenburger Kreisoberliga-Fußballer ihre Heimaufgabe lösten, patzten die der FSG.

SG Rotenburg/Lispenhausen - SG Eiterfeld/Leimbach 3:2 (1:1). Die Gastgeber landeten einen unter dem Strich verdienten Sieg. Im ersten Abschnitt merkte man beiden Teams an, dass es für sie nicht mehr um viel geht. Die Eiterfelder gingen durch Florian Roths Kofball (11.) in Führung. Fast mit dem Pausenpfiff gelang Maxi Weber nach feiner Einzelleistung - er ließ mehrere Gegner aussteigen - das 1:1.

Nach der Pause war von den Eiterfeldern 35 Minuten lang fast nichts zu sehen. Das Team von Trainer André Köthe berannte ihr Tor. Bei einem Pressschlag hatte Steffen Kanngießer Glück, dass sich der Ball zum 2:1 ins Netz senkte (54.). Beim 3:1 lief er allein auf den Kasten zu und schob die Kugel am herausstürzenden Schlussmann vorbei (68.).

In den letzten zehn Minuten bäumten sich die Eiterfelder noch einmal auf. Einen schmeichelhaften Elfmeter - Niklas Richter hatte den Ball aus kurzer Distanz an die Hand bekommen - verwandelte erneut Roth zum 3:2-Endstand (87.). Tore: 0:1 Florian Roth (11.), 1:1 Maxi Weber (45.), 2:1, 3:1 Steffen Kanngießer (54., 68.), 3:2 Florian Roth (87.).

FSG Bebra - SG Sorga/Kathus 3:6 (1:2). Die FSG bot gegen den Abstiegskandidaten Sommerfußball. Fehler in der Abwehr, kein Zug zum Tor, und nach dem Derby am Freitag ließen gegen Ende auch noch die Kräfte nach.

Trotzdem hätte die Partie auch ganz anders ausgehen können. Beim Stand von 3:3 scheiterte FSG-Torjäger Benedikt Jaschinski mit einem Elfer am Pfosten (61.), auf der Gegenseite sprang der Ball zwei Minuten später bei einem weiteren Strafstoß vom Aluminium zum 3:4 ins Bebraer Netz. Tore: 0:1 Witalij Betram (10.), 1:1 Daniel Kaufmann (16.), 1:2 Alexander Blum (37.), 1:3 Andreas Kurz (50.), 2:3 Manuel Schmidt (54.), 3:3 Daniel Kaufmann (57.), 3:4 Jan Röth (63., FE), 3:5 Witalij Bertram (68.), 3:6 Stephan Wahl (84.). (twa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.