Fußball-Kreisoberliga: In Überzahl gescheitert

Ufhausen steigt ab

Traf für seine Wildecker: André Krämer. Foto: Walger

Rotenburg. In der Fußball-Kreisoberliga Nord sind zwei weitere Entscheidungen gefallen. Die SG Aulatal steht als Teilnehmer an der Aufstiegs-Relegation fest, und der TSV Ufhausen ist abgestiegen.

SG Ober-/Untergeis - FSG Hohenroda 6:1 (3:1). Nach 20 ausgeglichenen Anfangsminuten dominierte Ober-/Untergeis klar und siegte auch in dieser Höhe nicht unverdient. Die FSG kam in den 90 Minuten nur zweimal zum Abschluss. Tore: 1:0 Hasim Eskin (16.), 1:1 Markus Schaub (19.), 2:1 Sorin Leucuta (32.), 3:1 Nicholas Champagne (45.), 4:1 Alex Moise (58.), 5:1 Master Kanjananat (60.), 6:1 Sorin Leucuta (68.).

FSV Hohe Luft - TSV Herfa 1:3 (1:1). Hohe Luft hatte das Spiel eigentlich im Griff – Herfa präsentierte sich aber kämpferisch stark und zeigte den größeren Willen. Tore: 1:0 Andrej Gideon (24.), 1:1 Steve Kohlhas (33., FE), 1:2 Tim Ruch (69., HE), 1:3 Alex Deringer (75.) Gelb-Rot: Dominic Eyerich (Hohe Luft, 70.).

SG Aulatal - SG Wildeck 5:1 (3:1). Die gastgebende SG hat wegen Hohenrodas gleichzeitiger Niederlage Platz zwei sicher. Unterhaltsam ging’s im Katzbachstaion zu, denn beide Teams suchten die Offensive. Tore: 1:0 Bogdan Cojocaru (9.), 2:0 Moritz Wernick (13.), 2:1 André Krämer (16., HE), 3:1 Steffen Schneider (23.), 4:1 Kai Stiebeling (68.), 5:1 Paul Kozik (83.).

SG Schenklengsfeld/Rot./Wipp.- TSV Ufhausen 4:2 (1:2). Ufhausen ist nach dieser Niederlage beim Vorletzten abgestiegen – dem Gastgeber bleibt noch ein Fünkchen Hoffnung auf die Abstiegs-Relegation. Ufhausen war in der ersten Halbzeit spielerisch und läuferisch klar besser. Nach der Ampelkarte gegen Nothbaum gab der Gast das Heft aus der Hand. Durch die SG ging ein Ruck, sie drehte das Spiel in Unterzahl. Tore: 1:0 Felix Nothbaum (15.), 1:1, 1:2 Steffen Arnold (30., 40.), 2:2 Tobias Reinhardt (72.), 3:2 Markus Pitton (75.), 4:2 Tobias Reinhardt (87.) Gelb-Rot: Felix Nothbaum (60., SG).

SG Dittlofrod/Körnbach - SG Kiebitzgrund/Rothenkirchen 4:0 (2:0). Vor dem Spiel gab es eine sehr emtionale verabschiedung für Dittlofrod/Körnbachs Trainer Detlef Pabst: Zehn Jahre coachte der die SG – nun wechselt er zum Gruppenliga-Aufsteiger Eiterfeld/Leimbach. Sein Team beschenkte ihn mit einer konzentrierten Vorstellung. Tore: 1:0, 2:0 Mirco Bott (13., 16./FE), 3:0 Andreas Kircher (57.), 4:0 Mirco Bott (65.).

SVA II - SC Soisdorf 10:0 (4:0). Zweistellig siegte die SVA-Zweite bei ihrem vorerst letzten Auftritt. Spielertrainer Fabian Kallée traf gleich sechsmal. Tore: 1:0 Vincent Bernt (25.), 2:0, 3:0 Fabian Kallée (30., 35.), 4:0 Fabian Mafuruse (40.), 5:0 Fabian Kallée (52.), 6:0 Lucas Führer (60.), 7:0, 8:0, 9:0 Fabian Kallée (78., 80., 88.), 10:0 Cornelius Hohmann (90.). (wkx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.