Bittere Heimschlappe für Obermeiser/Westuffeln

Obermeiser. Die SG Obermeiser/Westuffeln muss in der Fußball-Kreisoberliga weiterhin auf den ersten Saisondreier warten. Trotz Vorteil des heimischen Geläufs kamen die Vereinigten gegen die aufgestiegene SG Hombressen/Udenhausen mit 1:5 (1:1) Toren unter die Räder.

In der ersten Viertelstunde lieferten sich die Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch, jede Elf ließ hier eine Topchance liegen. Die Platzherrenführung durch Dennis Ockel (28., FE) glich Maurizio da Silva Neves (45.) mit dem Pausenpfiff aus.

Als kurz nach dem Seitenwechsel Dominik Lohne (47.) die Gäste in Front schoss, übernahmen diese das Spiel und hatten gegen die nun immer mehr resignierenden Hausherren keine Mühe, durch Julian Oberenzer (59., 88.) und Dominik Lohne (72.) das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.