Kreisoberliga: SG 2:1-Sieger gegen Elbetal

Breuna macht früh alles klar

Breuna. Gelungene Premiere der SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen vor dem Heimschlager am Samstag gegen Spitzenreiter Weser/Diemel. Denn in einem Nachholspiel der Fußball-Kreisoberliga behielten die Vereinigten von Coach Kristian Willecke gestern Abend im Breunaer Wald gegen die SG Elbetal mit 2:1 (2:0) die Oberhand.

Die Platzherren hatten bereits nach zwölf gespielten Minuten das Signal auf Grün gestellt, jeweils nach einer Standardsituation. Chrsitoph Schäfer (3.) hämmerte einen 25-Meter-Freistoß unhaltbar zum 1:0 in den oberen Torwinkel, Rinat Kabykenov (12.) machte es ihm nach und baute den Vorsprung auf 2:0 aus. Bis zur Pause erspielten sich die Hausherren überweite Strecken ein optisches Plus, hätten vor allem den Chancen nach höher führen können.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Elbetaler dann druckvoller und investierten mehr in ihre Offensive. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Lesch (67.) wollte ihnen nicht gelingen, wobei die auf Konter lauernden Platzherren ebenfalls ihr Treffervisier nicht richtig justiert hatten. Gästespieler Mehnert (81.) konnte nach Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen gehen. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.