8:0-Sieg bei Altenhasungen/Oelshausen/Istha

Breunaer schießen aus allen Rohren

Altenhasungen. Beim Gang zur Pausenerfrischung sah es für die gastgebenden Erpetalvereinigten noch nicht nach dem späteren Desaster aus. Denn da lieferten sie den Gästen einen jederzeit auf Augenhöhe geführten Schlagabtausch. Während die Breunaer ihre Chancen durch Jacob Dittmer (6.) und Oliver Flörke (41.) nutzten, haderten die Altenhasunger mit dem Schicksal. Marco Amores traf nur den Pfosten und ließ eine weitere hochkarätige Chance liegen.

Nach dem Seitenwechsel brachen die Erpetalvereinigten dann jedoch regelrecht ein und präsentierten sich als offenes Scheunentor. Dies nutzten Dennis Flörke (54.), Marvin Wolff (55., 58.) im Doppelpack, Max Flöther (63., FE), Kevin Maischak (72.) und Nico Rappe (75.) gemäß dem Motto „Jeder Schuss ein Treffer“ aus, wobei das Gästeteam von Interimstrainer Marco Wolff den Chancen nach auch einen zweistelligen Kantersieg hätten einfahren können. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.