Carsldorf bleibt weiter ohne Sieg: Gelb-Schwarzen unterliegen Schauenburg 0:4

Carlsdorf. Am Carlsdorfer Heideweg brennt weiter die rote Laterne. Auch nach ihrer achten Pflichtaufgabe in der Fußball-Kreisoberliga standen die Gelb-Schwarzen mit leeren Händen da. Vor heimischer Kulisse zogen sie gegen Gruppenligaabsteiger SG Schauenburg mit 0:4 (0:3) den Kürzeren und fristen damit weiterhin ein Dasein am Tabellenende.

Danach sah es jedoch in der ersten halben Stunde nicht aus. TSV-Fußballchef Dirk Deichmann: „Wir haben uns da gut präsentiert, sind den Schauenburgern auf Augenhöhe begegnet und haben nichts zugelassen, wobei aber auch bei uns keine nennenswerte Chancer notiert werden konnte.“

Dann ging es Schlag auf Schlag, stellte die SG durch Daniel Schneider (30.), Dennis Kellner (37.) und Luca Riehl (43.) schon bis zur Pause die Weichen auf Erfolg.

Nach der Pause hatten die Gäste keine großen Probleme, den klaren Vorsorung zu verwalten und trafen noch einmal. TSV-Torwart Marcel Thiele parierte  einen  Elfmeter von Jan Niklas Steinmetz (87.), hatte dann aber gegen Luca Riehl (89.) das Nachsehen. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.