Dittmer trifft im Dreierpack

Elbenberg. Herber Rückschlag für die SG Elbetal im Überlebenskampf der Fußball-Kreisoberliga. Denn die Vereinigten aus Elbenberg und Naumburg kassierten auf heimischen Geläuf gegen die SG Weser/Diemel mit 0:4 (0:3) eine herbe Niederlage.

Natürlich war Elbenbergs Fußballchef Martin Grede enttäuscht. „Wir haben gar nicht so schlecht gespielt, doch am gegnerischen Strafraum waren wir mit unserem Latein am Ende.“ Dies verdeutlicht auch, dass der Gästeschlussmann nicht ein einziges Mal sein Können unter Beweis stellen musste.

Weser/Diemel dagegen nutzte seine Chancen cool und abgezockt und hatte vor allem einen Torjäger in ihren Reihen. Nach dem 0:1 durch Kevin Graff (21.) machte Dennis Dittmer (25., 42., 76.) quasi im Alleingang den Sack für seine Farben zu. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.