Kreisoberliga: Die Habichtswalder unterlagen bei Grebenstein II mit 1:7 Toren

SV Ehlen ist abgestiegen

Zog zwei Gegenspieler auf sich: Grebensteins Marcel Szecsenyi eingerahmt von den Ehlenern Sebastian Ide und Tobias Rieger (rechts). Foto: Rieß

Grebenstein. Jetzt steht es definitiv fest. Der im vorigen Jahr über die Relegation in die Fußball-Kreisoberliga aufgestiegene SV Ehlen muss postwendend den Weg zurück in die Kreisliga A antreten. Den Abstieg der Blau-Weißen besiegelte endgültig die bittere 1:7 (1:4)-Niederlage beim TuSpo Grebenstein II.

Die seit der Winterpause personell arg gebeutelten Habichtswalder mussten auch diesmal mit dem allerletzten Aufgebot auflaufen und wurden kalt erwischt. Gespielt waren im Sauertal gerade einmal 90 Sekunden, da versenkte Sascha Knauf (2.) das runde Spielgerät zum ersten Mal in ihren Kasten.

Doch die Ehlener steckten nicht auf, schöpften neue Hoffnung, als Denis Layda (15.) den zwischenzeitlichen Gleichstand erzielte. Es sollte die einzige nennenswerte Einschussmöglichkeit der Habichtswalder bleiben.

Denn in der Folgezeit zog die gastgebende Gruppenligareserve ein so genanntes Einbahnstraßenspiel auf und hätte bis zum Gang zur Pausenerfrischung dabei mehr als die Treffer von Jörn Mezner (24.), erneut Sascha Knauf (35.) und Steffen Fried (40.) erzielen müssen.

Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Platzherren wieder einen Blitzstart und bauten durch Erdinc Güney (47.) ihren Vorsprung aus. Danach nahmen die Grebensteiner etwas den Fuß vom Gas, ohne jedoch das Heft aus der Hand zu geben. Einziges TuSpo-Manko: es wurden jede Menge weiterer Topmöglichkeiten liegen gelassen, beziehungsweise leichtfertig versemmelt. Nur Moritz Mittendorf (65.) und Andre Seeger (75.) trafen zum Siebener-streich noch ins Schwarze. Ehlen besaß im zweiten Abschnitt nicht eine einzige Chance. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.