Ein Eigentor kostet ersten Sieg 

Kreisoberliga: TSV Carlsdorf trotz dem SV Balhorn ein 1:1 ab

+
Umkämpfte Partie: Hier stoppt der CarlsdörferKevin Eckhardt l den Balhorner Kevin Manss.  

Carlsdorf. Der am Tabellenende der Fußball-Kreisoberliga stehende TSV Carlsdorf muss weiter auf den ersten Rundensieg warten.

Die Gelb-Schwarzen trotzten aber am heimischen Heideweg dem SV Balhorn ein 1:1 (0:1)-Unentschieden ab.

TSV-Fußballchef Dirk Deichmann: „Natürlich hätten wir gerne die volle Ernte für uns eingefahren, doch der Punktgewinn sollte gut für unsere Moral sein.“

Es fing unglücklich für die Platzherren an. Einen Freistoß des Balhorners Kevin Möller wollte Sinan Ölge mit dem Kopf abwehren, „verlängerte“ das runde Spielgeräte jedoch unhaltbar für seinen Keeper zur Gästeführung. Die nicht unverdient war, setzten die Balhorner doch in der Anfangsphase klar die Akzente.

Erst Mitte des ersten Durchgangs konnten sich die Hausherren besser in Szene setzen, hätten durch Christopher Fuchs (36.) und Jonas Hampe (38.) den Spieß umdrehen können. Besser machte es Jonas Hampe (51.) mit einem Freistoß - 1:1. Im direkten Gegenzug vergeigte Balhorns Aleksander Moskaltschuk allen vor dem Tor aus kurzer Distanz die erneute Führung.

Dirk Deichmann: „Dann ging es hin und her, das Remis ist okay.“ (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.