Fußball-Bezirksliga

FC Oberelsungen zieht gegen TuSpo Grebenstein II mit 0:1 den Kürzeren

Oberelsungen. Nach dem Schlusspfiff verstanden die Hausherren die Fußballwelt nicht mehr.

Denn nach dem Gästeführungstreffer durch Erik Maiterth (72.) hätten sie den Chancen nach durch Philip Bieberstedt im Dreierpack oder Nils Hartung den Spieß durchaus noch umdrehen können, wobei Bieberstedt einmal Pech mit einem Lattenknaller hatte.

Ein enttäuschter FCO-Betreuer Timo Markovski: „Die Gruppenligareserve aus dem Sauertal hatte ihre Abwehr mit jeder Menge Beton angerührt, wir haben bis zur Schlussphase einfach nicht die zum Erfolg notwendige Lücke gefunden.“

Die Grebensteiner lauerten auf ihre Konterchancen. Nachdem Maiterth in Durchgang eins das Kunststück fertig brachte, den leeren Kasten zu verfehlen, machte er es dann mit dem alles entscheidenden Treffer besser. (ihx)

Rubriklistenbild: © Hofmeister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.