Kreisoberliga: Weidelsburg will im Aufwärtstrend bleiben

FSG erwartet SSV II

Aufschwung: Mit Carsten Lakies (Mitte, im Spiel gegen Weser/Diemel) kam Weidelsburg zu neuer Stärke. Foto: zih

hofgeismar/wolfhagen. Drei Nachholspiele finden in der Fußball-Kreisoberliga am Mittwoch (19 Uhr) statt.

Altenhasungen/Oelshausen/Istha - Obermeiser/Westuffeln (Hinspiel 2:2). Nach mehreren vergeblichen Anläufen soll das Vereinigten-Duell nun endlich über die Bühne gehen. Beide Kontrahenten scheinen sich mittlerweile wieder auf Augenhöhe zu begegnen, wenn auch die Butterweck-Vereinigten neun Punkte mehr auf dem Konto haben. Ihnen ist in den letzten vier Spielen nur noch ein Pünktchen gelungen. Dennoch können sie den Abstand auf den Relegationsplatz wieder auf drei Zähler verringern. Die Erpetaler mussten am Sonntag beim 0:3 gegen Grebenstein II einen Rückschlag hinnehmen.

Weidelsburg - Sand II (2:6). Nach dem Torefestival gegen Dörnberg II kann die FSG gegen die zweite Verbandsligareserve der Liga einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Aber die Sander U23 scheint nicht nur tabellarisch aus einem anderen Holz als die Dörnberger geschnitzt zu sein. Denn schließlich watschten sie die Busch-Elf in der Vorrunde ziemlich ab. Allerdings hat die sich seitdem doch gesteigert und elf Tore in den letzten beiden Heimspielen geben zusätzliches Selbstvertrauen. Außerdem scheinen sie mit Routinier Carsten Lakies einen echten Joker Abstiegskampf gezogen zu haben.

Espenau - Dörnberg II (0:6). An der 2:7-Packung in Weidelsburg will Espenaus Pressewart Bernd Sonneborn die FSV-Reserve nicht messen: „Ich rechne mit einem engen Spiel und wenn wir zumindest einen Zähler holen, bleibt der Abstand von vier Zählern zum Relegationsplatz gewahrt“. Schlechte Erfahrungen machte der SVE schon im Hinspiel mit den Dörnbergern. Doch die stecken nach einem Zwischenhoch und drei ungeschlagenen Spielen wieder mit im Schlamassel, dürften aber vom Schlusslicht Ehlen nicht mehr einzuholen sein. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.