FSV feiert 1:0 und Biedebach

Elbenberg. Im Kellerduell der Fußball-Kreisoberliga musste sich die SG Elbetal dem FSV Dörnberg II mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Damit rutschten die Elbetaler auf einen direkten Abstiegsplatz ab.

Den alles entscheidenden Treffer erzielte nach einem Eckball Tom Biedebach (86.) mit dem Kopf. Ein enttäuschter SG-Spartenleiter Martin Grede: „Wenn du unten stehst, dann zeigt dir das Glück eben die kalte Schulter.“

Dörnberg hatte im ersten Durchgang zwar ein optisches Plus, die klareren Chancen aber hatten die Hausherren. Nach dem Seitenwechsel ein offener Schlagabtausch, wobei jede Mannschaft den Chancen nach das Spiel für sich hätte entscheiden können. Das Glück war diesmal aber auf der Seite der Dörnberger. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.