Er schoss Ersens 1:0-Siegtreffer gegen Espenau

TSV feiert Wagener

Ersen. Mit einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Espenau startete der TSV Ersen in das Spielgeschehen der Fußball-Kreisoberliga.

Unterm Strich ein verdienter Erfolg der Gelb-Schwarzen, die sich während der gesamten Partie nicht nur klar ein optisches Plus erarbeiteten. Doch in den meisten Fällen waren die Platzherren an der gegnerischen Strafraumgrenze mit ihrem Latein am Ende. Nennenswerte Topchancen blieben so Mangelware, wobei aber auch für Espenau nicht eine einzige hochkarätige Einschussmöglichkeit notiert werden konnte.

Als sich die Fans aus beiden Lagern schon auf einen torlosen Auftakt einstimmten, schlug Marko Wagener (81.) dann doch noch zu, verwertete einen Traumpass von Tizian Böhle zum alles entscheidenden Treffer. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.