Hombressen/Udenhausen festigt Tabellenführung

Fußball: Krohne-Elf siegt 2:0 in der Kreisoberliga

Am Ersener Strafraum: Julian Oberenzer scheitert an Torwart Marcel Kutschka. Foto:  Hofmeister

Hombressen. Die SG Hombressen/Udenhausen strebt in der Fußball-Kreisoberliga weiter der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg entgegen. Mit einem 2:0 (0:0)- Heimsieg gegen den TSV Ersen festigten die Vereinigten aus dem Reinhardswald ihre Tabellenführung.

Bis dahin war es aber ein hartes Stück Arbeit, boten die Gelb-Schwarzen im ersten Durchgang den Platzherren doch über weite Strecken Paroli. Hombressen/Udenhausen besaß in dieser Phase zwar optisch ein leichtes Plus, doch die Gäste hätten zwischen der 25. und 35. Minute durchaus auch in Führung gehen können, ließen aber ihre drei Topchancen liegen. Kurz nach der Pausenerfrischung konnten die Reinhardswälder dann endlich den Torjubel anstimmen. Nach feiner Vorarbeit von Julian Oberenzer machte Dominik Lohne (50.) seinem Namen als -Torschützenkönig alle Ehre, er brachte seine Farben in Front.

Kurz danach erneuter Schreck in den Ersener Reihen. Torwart Marcel Kutschka verletzte sich und musste ausgewechselt werden. Für ihn ging Ivan Wasyljev zwischen die Pfosten. Der konnte das 2:0 durch Lucas Hecker (54.) nicht verhindern. Ersen bemühte sich das Blatt noch zu wenden, nennenswerte Einschussmöglichkeiten blieben aber absolute Mangelware.

Die beiden Kellerkinder der Liga, Obermeiser/Westuffeln und Espenau, kassierten Niederlagen.

Alle Ergebnisse:

Zierenberg - Oberelsungen 3:2, Weser/Diemel - Obermeiser/Westuffeln 1:0, Altenhasungen/O./I. - Dörnberg II 1:0, Reinhardshagen - Sand 1:2,Immenhausen - Espenau 7:0, Grebenstein II - Elbetal 1:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.