Kreisoberliga: Zierenberg siegt bei Dörnberg II – Oberelsungen gewinnt im Erpetal

Gästesiege bei den Derbys

Mit Vollgas: Der Zierenberger Christian Rümenap (rechts) traf beim 4:1-Sieg beim Ortsnachbarn Dörnberg II zwei Mal ins Schwarze. Archivfoto: Michl 

Hofgeismar/Wolfhagen. Von den sieben in der Fußball-Kreisoberliga angesetzten Begegnungen konnten nur die beiden Nachbarschaftsduelle FSV Dörnberg II gegen den TSV Zierenberg (1:4) auf Kunstrasen und das Gastspiel des FC Oberelsungen bei der SG SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha in Oelshausen über die Bühne gehen. Alle anderen Plätze waren unbespielbar.

Dörnberg II - Zierenberg 1:4 (1:4). Die Zierenberger erwischten einen Traumstart und gingen bereits nach 200 gespielten Sekunden durch Christian Rümenap in Führung. Doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Denn postwendend erzielte Nico Karwath (6.) den zwischenzeitlichen Gleichstand. Damit hatten die Dörnberger in der ersten Spielhälfte aber bereits ihr Pulver verschossen. FSV-Trainer Marc Leise: „Wir haben einfach nicht ins Spiel gefunden.“ Die Gäste nahmen klar das Heft in die Hand, machten durch Mirko Schlummer (15.), erneut Rümenap (25.) und Ante Grgic (40.) schon zur Pause den Sack zu. Es hätte auch mehr sein können, traf Grgic nach der Pause doch zwei Mal die Metallstange.

Altenhasungen/Oelshausen/Istha - Oberelsungen 1:2 (1:1). Die Gäste zogen früh durch Niklas Biermann (12.) in Front, versäumten es danach, das Signal auf Grün zu setzen. Dann konnte sich die SG besser in Szene setzen, glich durch Kassem Said (45.) aus. Nach der Pause besaß der FCO optisch ein leichtes Plus, hatte aber auch Glück, dass Dennis Gadringer (58.) nur den Pfosten traf. Besser machte es Freistoß-Spezialist Sebastian Kepper (78.) mit dem FCO-Siegtreffer. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.