Zierenberg 3:2-Sieger gegen Oberelsungen

Grgic und Rümenap treffen

Zierenberg. Nach gut 20 Minuten schien das prestigeträchtige Lokalderby der Fußball-Kreisoberliga zwischen dem TSV Zierenberg und FC Oberelsungen entschieden zu sein. Denn da lagen die Gastgeber nach Vorarbeit von Ante Grgic durch Christian Rümenap (19.) und Grgic (24.) schon mit 2:0 in Führung.

Doch die Lotzgeselle-Elf wähnte sich zu früh in Sicherheit. Denn Sebastian Kepper (25.) mit einem 20-Meter-Freistoßhammer und Stefan Rusche (57.) mit einem Eigentor sorgten für den zwischenzeitlichen Gleichstand.

Die Elsinger machten danach Druck und wollten den Dreier, der krönende Abschluss blieb aber aus. Zierenberg bevorzugte die Kontertaktik und hatte damit Erfolg. Scheiterte Rümenap (66.) noch, so machte es Ante Grgic (72.) besser. Kai-Uwe Kuntze (90.) traf noch die Metallstange. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.