Wagener und Heuser lassen Ersen jubeln

„Immen“ nach 2:0 nur 2:2

Ersen. Nach 20 gespielten Minuten schien alles planmäßig für den Mitaufstiegskandidat Immenhausen auf der Ersener Höhe zu laufen.

Denn da hatten die „Immen“ bei den Gelb-Schwarzen durch die Treffer von Julian Leinweber (12.) und Nico Siebert (20.) schon mit 2:0 die Nase vorne. Und die Gästeführung hätte auch noch höher sein können.

Anscheinend wähnten sich die Gäste zu sicher. Denn statt dranzubleiben, überließen sie mehr und mehr den Platzherren die Initiative, die sich nach dem Anschlusstor von Nino Wagener (55.) eine klare Dominanz erarbeiteten. Ersen wurde aber zunächst vom Wetter ausgebremst, denn die Partie mussten wegen starken Schneefall nämlich zehn Minuten unterbrochen werden. Direkt nach Wiederanpfiff der 2:2-Ausgleich durch Dominik Heuser (65.). Mehr wollte den Gelb-Schwarzen aber nicht gelingen. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.