Balhorn nur 1:1 gegen Obermeiser/Westuffeln

Jordan schockt die Distelberger

Balhorn. Auf dem Weg zur sofortigen Rückkehr in die Höherklassigkeit erhielt der SV Balhorn am Ostermontag am heimischen Distelberg einen Dämpfer.

Der Tabellenletzte SG Obermeiser/Westuffeln kam zu einem überraschenden 1:1-Remis und sammelte nach dem Sieg gegen die Erpetaler am Samstag den vierten Punkt am Osterwochenende.

Vom Anpfiff weg nahmen die Balhorner zwar das Spiel in die Hand und hätten den Chancen nach bis zur Pausenerfrischung schon das Signal auf Grün stellen können. Doch sie überboten sich im Liegerlassen der besten Torchancen und bissen sich ein um das andere Mal in der gut gestaffelten Abwehr der Vereinigten fest, oder verzweifelten am SG-Schlussmann.

Die mangelhafte SVB-Chancenverwertung sollte sich rächen. Mit dem ersten nennenswerten Gästeangriff brachte Patrick Jordan (56.) die Vereinigten in Führung.

Natürlich legten die Distelberger nun noch eine Schippe drauf. Doch trotz gut einer Hand voll Topchancen wollte ihnen mehr als der Ausgleichstreffer durch Florian Degenhardt (77.) nicht gelingen. Es hätte auch noch schlimmer kommen können. Denn kurz vor Schluss nutzten die Gäste einen Konter nicht. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.