Balhorn nur 1:1 gegen Weidelsburg

Kein Sieger am Distelberg

Balhorn. Doch etwas lange Gesichter in den Balhorner Reihen. Denn mit einem Heimsieg gegen den Ortsnachbarn Weidelsburg hätte sich die Kurz-Elf bis auf drei Punkte der Tabellenspitzer nähern können. Am Ende aber sah das Derby mit 1:1 (1:0) keinen Sieger, und das obwohl die Balhorner ab der 25. Minute in Überzahl spielten. Matthias Kreuz hatte nach einer Notbremse gegen Alexander Wicke Rot gesehen. Den fälligen Freistoß verwertete Kevin Möller (26.) zum 1:0. Dann scheiterte Aleksander Moskaltschuk (31.) mit einem „Elfer“ an FSG-Torwart Matthias von Knebel.

Die spielbestimmenden Balhorner ließen vor allem in Durchgang eins weitere hochkarätige Chancen sträflich liegen. Das rächte sich in der zweiten Halbzeit, als Serverin Ohr (67.), zum 1:1-Ausgleich traf. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.