Kein Sieger im Sauertalstadion

Brachte Dörnberg in Führung: Tom Biedebach. In dieser Szene kommt der Torschütze vor Niklas Meurer an den Ball. Foto:  Hofmeister

Für die Überraschung im Karsamstagsprogramm der Kreisoberliga sorgte die SG Elbetal mit einem 1:0-Erfolg gegen Wettesingen/Breuna/Oberlistingen. Im Sauertalstadion in Grebenstein gab es ein 1:1 zwischen dem TuSpo II und dem FSV Dörnberg II.

Altenhasungen/Oelshausen/Istha - Ersen 2:2 (1:1). Die SG ging früh durch Björn Klapp (9.) in Führung, kassierten dann durch Christoph Denecke (24.) den Ausgleich. Kurz vor der Pause vergab SG-Spieler Manuel Adams (44.) einen Strafstoß. Dies bestrafte kurz nach dem Seitenwechsel Robert Däbner (48.) mit der TSV-Führung. Adams (65.) bügelte seinen Lapsus wieder aus, er traf zum 2:2.

Oberelsungen - Sand II 1:3 (0:1). Starker Beginn der Gäste, mehr als die Führung durch Sascha Reis (16.) wollte aber nicht gelingen. Die Elsinger konnten dann die Partie offener gestalten, besaßen auch gute Möglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Besser machten es die Sander durch Colombos Amhation (55., 87.). Dem FCO gelang nur der Ehrentreffer durch Philipp Bieberstedt (81.).

Balhorn - Weidelsburg 1:1 (0:0). Das Nachbarschaftsduell blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Balhorn Spartenleiter Alexander Mey: „Eine insgesamt schwache Partie, die auch keinen Sieger verdient gehabt hätte.“ Die Führung der Distelberger erzielte Dennis Reitze (56.), den Weidelsburger Punktgewinn sicherte wieder einmal Mario Plutz (78.).

Immenhausen - Reinhardshagen 4:1 (3:1). Das Ergebnis täuscht etwas über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Denn die Weservereinigten lieferten dem Spitzenreiter über weite Strecken einen offenen Schlagabtausch, besaßen ebenfalls mehrere Topchancen. Während jedoch die Gastgeber ihre Möglichkeiten durch Stefan Bachmann (9., 43.), Erdinc Güney (20.) und Daniel Müller (76.) nutzten, traf bei der SG nur Dominik Munk (10.).

Zierenberg - Weser/Diemel 4:2 (2:2). Das 0:1 durch Dennis Dittmer (10.) drehten Daniel Dzaja (30.) und Ante Grgic (40.) um. Mit dem Pausenpfiff gelang Dominik Geschonke (45.) der 2:2-Gleichstand. Nach der Pause weiter ein offener Schlagabtausch, wobei Daniel Dzaja (57.) und Marvin Bettinghausen (90.) den TSV-Dreier eintüteten.

Elbetal - Wettesingen/Breu na/Oberlistingen 1:0 (0:0). Von beiden ein schwacher erster Durchgang. Dann hätte jeder den Dreier machen können, doch nur Arthur Weber (80.) traf.

Grebenstein II - Dörnberg II 1:1 (0:1). Ein gerechtes Remis nach Toren von Tom Biedebach (43.) und dem späten 1:1 durch Sebastian Hackert (89.). (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.