Weser/Diemel 4:1 gegen Altenhasungen/O./I.

Konstantin Moor trifft im Dreierpack

Helmarshausen. Nichts anbrennen ließ die an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisoberliga postierte SG Weser/Diemel auf heimischem Terrain. Obwohl die Hausherren mehrere Schlüsselspieler ersetzen mussten, fuhren sie verdient gegen die SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha mit 4:1 (2:1) die volle Ernte ein.

Spieler des Tages war dabei Konstantin Moor (34., 38., 50.), der Gästeschlussmann Daniel Holpert gleich im Dreierpack das Nachsehen gab. Den vierten Treffer der Platzherren erzielte Kevin Vogt (88.), der vorher mit einem Strafstoß an Holpert gescheitert war.

Die einzige nennenswerte Möglichkeit der Erpetalvereinigten nutzte Kevin Seeger (45.+2) zum Ehrentreffer. Mehr war nicht drin. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.