Schlusslicht der Kreisoberliga hielt eine Halbzeit mit

Kreisoberliga: Immenhausen gewinnt 5:1 bei Carlsdorf

Carlsdorf. Die TSV Immenhausen hat ihre Pflichtaufgabe beim TSV Carlsdorf gestern Abend gelöst und durch den 5:1 (1:0)-Erfolg vorübergehend die Tabellenführung in der Fußball-Kreisoberliga übernommen.

Die Gelb/Schwarzen hielten besonders im ersten Durchgang gut dagegen. Gleich der erste Torschuss der Gäste von Mahmut Baksoy nach knapp 20 Minuten passte zur 1:0-Pausenführung. Nach nur 120 Sekunden im zweiten Durchgang musste Carlsdorf das 0:2 durch einen Volleyschuss von Stefan Bachmann hinnehmen. 

Es folgte noch ein Pfostentreffer von Cetin Oezdemir und Baksoy erhöhte auf 3:0. Verdienter Ehrentreffer für Carlsdorf durch Jonas Hampe (65.) und noch zwei Treffer für die Immenhäuser von Baksoy (79.) und ein Eigentor durch Adam Kassubek (84.). (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.