Ersen weist Elbetal mit 3:1 in die Schranken

Kutschka trifft zwei Mal

Ersen. Nach zwölf Minuten hatte der TSV Ersen im Spiel der Fußball-Kreisoberliga gegen die SG Elbetal das Signal bereits auf Grün gestellt. Denn da hatten die gelbschwarzen Hausherren durch die Tore von Jens Rüddenklau (8.) und Jonas Kutschka (12.) nach Vorarbeit seines Bruders Nils bereits früh mit 2:0 die Nase vorne.

Beim Schlusspfiff feierte der TSV einen 3:1 (2:0)-Erfolg. Den dritten Platzherrentreffer erzielte erneut Jonas Kutschka (49.) mit einem 20-Meter-Freistoßhammer unhaltbar in den Winkel.

Die Elbetaler steckten nie auf, doch mehr als der Ehrentreffer von David Lesch (72.) und ein Pfostentreffer wollte ihnen nicht gelingen. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.