5:2 gegen FC Oberelsungen

Kreisoberliga: SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen behält weiße Weste

Wettesingen. Die Mannschaft der Stunde in der laufenden Punktspielrunde der Fußball-Kreísoberliga bleibt die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen.

Denn auch nach ihrer fünften Pflichtaufgabe behalten die Vereinigten von Trainer Kai Lipphardt mit fünf Siegen ihre blütenweiße Weste. Diesmal gaben sie auf heimischen Geläuf dem FC Oberelsungen mit 5:2 (3:1) das Nachsehen.

Dennoch blieb SG-Coach Lipphardt selbstkritisch: „Unser Sieg gegen die stark aufspielenden Gäste geht zwar in Ordnung, fiel im Ergebnis aber zu hoch aus.“ Denn auch die Elsinger erarbeiteten sich mehrere Topmöglichkeiten, von denen aber nur Kastriot Bytyqi (9.) und Marcel Ohlendorf (86.) zwei verwerten konnten. Ansonsten verzweifelten sie mehrfach an Platzherrenkeeper Philipp Weymann.

SG-Matchwinner war erneut Jacob Dittmer (11., 42., 64.), der allein drei Mal FCO-Torwart Timo Schön das Nachsehen gab. Die SG-Hand voll machte Oliver Flörke (16., 88.). Die Breunaer sind jedoch nur Vierter, weil sie gegenüber dem Spitzentrio drei Spiele weniger absolviert haben. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.