Sand II gewinnt in Reinhardshagen mit 2:1

Mirus und Borgardt lassen SSV II jubeln

Veckerhagen. Damit hat der SSV Sand II endgültig alle Zweifel beseitigt, auch in der kommenden Saison in der Fußball-Kreisoberliga mitzumischen. Denn die Verbandsligareserve meisterte die Auswärtshürde bei der SG Reinhardshagen mit 2:1 (0:1).

Bis auf zwei Ausnahmen bekamen die Zuschauer im ersten Durchgang fast schon Sommerfußball geboten. Es war so gut wie nichts los auf dem Rasen. Für die Ausnahmen sorgte zweimal Platzherrenspieler Carsten Gobrecht. Der Oldie in den der SGR setzte in der 34. Spielminute zunächst den Ball nur an den Pfosten. Sechs Minuten später traf er besser und brachte seine Elf mit 1:0 in Führung. Mit dieser Führung ging die SGR in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Sander aber Druck und Tempo und wurden dafür auch belohnt. Robin Mirus (51.) stellte den zwischenzeitlichen Gleichstand her, Edmund Borgardt (83.) tütete mit seinem Treffer den Dreier endgültig ein. SG-Kommentar: Ein nicht unverdienter SSV-Erfolg. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.