Kein Sieger zwischen Weser/Diemel und Sand II

Nach 2:0-Führung nur ein 2:2-Remis

Helmarshausen. Bei der SG Weser/Diemel verstand man nach der Heimpartie in der Fußball-Kreisoberliga gegen den SSV Sand II die Fußballwelt nicht mehr. Denn bis weit in die Mitte der zweiten Halbzeit waren die Vereinigten nicht nur klar überlegen, sondern sahen nach den Führungstoren von Kevin Graff (35., 42.), nach Vorarbeit von Dennis Dittmar, beziehungsweise Pascal Bunzenthal, schon wie der sichere Sieger aus. Zudem hatten sie weiterhin viele Torchancen, um frühzeitig für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Zwei Mal kratzten die Sander den Ball noch von der Linie, einmal stand ihnen die Metallstange hilfreich zur Seite.

Als Salko Dzaferi (78.) den Anschlusstreffer für die Verbandsligareserve erzielte, spielte Sand aktiver, benötigte jedoch ein Eigentor von Florian Seela (82.) zum glücklichen Punktgewinn. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.