Kreisoberliga: Gegner Dörnberg II hat schon sechs Zähler auf der Habenseite

Sand hofft auf ersten Dreier

Störversuch: Wladimir Gro, mit Sand II noch ohne dreifachen Punktgewinn, attackiert den Balhorner Nico Degenhardt. Foto:  Michl

Sand. In der Fußball-Kreisoberliga empfängt der SSV Sand II den FSV Dörnberg II am Sonntag um 13.15 Uhr.

Diese Partie ist in den letzten Jahren zu einem richtigen Traditionsderby zweier Reserveteams geworden. Allerdings ist es diesmal nicht das Vorspiel vor einem Verbandsligaderby, weil der FSV in die Gruppenliga abgestiegen ist. Aber im Vergleich der beiden zweiten Mannschaften hat der SSV den eindeutig schlechteren Saisonstart hingelegt. Nach sechs Spielen warten die Bad Emstaler immer noch auf den ersten Sieg, lediglich zweimal gelang daheim ein Remis.

Darüber ärgert sich SSV-Coach Ulrich Becker: „Wir haben insbesondere in den beiden vorletzten Partien nicht schlecht gespielt und gegen Balhorn sowie Espenau gut dagegen gehalten.“ Nur die Leistung letzte Woche beim 1:3 gegen Oberelsungen sei enttäuschend gewesen, so Becker.

Nun gelte es gegen die FSV-Reserve, an der Becker ihre mannschaftliche Geschlossenheit schätzt, vor allem die unnötigen Ballverluste im Vorwärtsgang abzustellen.

Interessant ist die Statistik der letzten beiden Jahre, in der Vorsaison gewann der SSV II beide Spiele und vor zwei Jahren konnte Dörnberg II alle sechs Zähler einheimsen.

Gästespieler recht jung

Aus den letzten beiden Spielen haben sie also noch einiges gutzumachen, befindet denn auch FSV-Trainer Marc Leise. Seine Mannschaft unterlag zuletzt Tabellenführer Balhorn nur ganz knapp mit 1:2. Sie hat schon sechs Punkte auf der Habenseite, also vier mehr als die Sander. Aber ein Zuckerschlecken wird es nicht, glaubt Leise, der den Sandern eine verbesserte Spielanlage als letzte Saison attestiert.

Mit dafür verantwortlich ist vielleicht auch die Tatsache, dass sie mittlerweile mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren auch eine junge Truppe haben, die aber halt vor dem Tor manchmal noch zu unerfahren ist. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.