Sieg gegen Obermeiser/Westuffeln: Aufsteiger Holzhausen gewinnt 3:0

+
Halt, hier gelieben: Dennis Ockel stört den Holzhäuser Nico Bauer.

Der TSV Holzhausen hat sich im Heimspiel der Fußball-Kreisoberliga mit 3:0 (0:0) gegen die SG Obermeiser/Westuffeln durchgesetzt. 

Der Aufsteiger schraubte sein Punktekonto damit auf 14 Zähler und kletterte in der Tabelle nach oben.

Beide Teams traten ersatzgeschwächt an. Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit wenig Torraumszenen in den ersten 45 Minuten. Der Holzhäuser David Wendel hatte nach einer feinen Einzelleistung Pech. Sein Schuss verfehlte knapp das Gästetor.

Im zweiten Durchgang setzte der TSV den ersten gefährlichen Angriff. Spielertrainer Jarek Chrupek machte das geschickt, fiel über das Standbein eines SG-Abwehrspielers, sodass der Unparteiische auf Strafstoß entschied. Den Elfmeter verwandelte Kenneth Söder zum 1:0 (56.).

120 Sekunden später eine Torchance für Nico Bauer vom TSV und kurz darauf ein Platzverweis gegen SG-Akteur Moritz Middendorf. Er soll nachgetreten haben.

Vier Minuten danach nutzte der Neuling seine Überzahl. Eine starke Vorbereitung des eingewechselten Andre Bauer führte durch Chrupek zum 2:0. Drei Minuten vor dem Ende erhöhte dann Andre Bauer mit seinem „Jokertor“ noch auf 3:0 und schoss die Elf von Trainer Sven Dopatka damit aus dem Verfolger- ins Mittelfeld der Tabelle.

Tore: 1:0 Söder (FE., 56.), 2:0 Chrupek (63.), 3:0 A. Bauer (87.). Besonderes Vorkommnis: Rote Karte Middendorf (SG, 59.). (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.