Aufsteiger Hombressen/Udenhausen deklassiert Sands zweite Mannschaft mit 5:1

Starke zweite Halbzeit

Ball und Gegner unter Kontrolle: Christian Brauhardt von Hombressen/Udenhausen setzt sich gegen den Sander Christian Eckhardt durch. Foto:  Hofmeister

Hombressen. Jubel im Reinhardswald. Die in die Fußball-Kreisoberliga aufgestiegene SG Hombressen/Udenhausen erwischte einen Traumstart, feierte auf heimischen Geläuf einen glatten 5:1 (0:1)-Sieg gegen die U23-Mannschaft des Verbandsligisten SSV Sand.

Danach sah es jedoch beim Gang zur Pausenerfrischung nicht aus. Vielleicht war es die höherklassige Premierennervosität, denn die Vereinigten aus dem Reinhardswald taten sich in den ersten 45 Minuten gegen einen in der Abwehr gut gestaffelten und organisierten Gegner sehr schwer, fanden eigentlich nie ihren Rhythmus und ihre Durchschlagskraft. Zudem liefen sie einem Rückstand hinterher. Denn in der 13. Minute nutzte Christian Eckhardt die einzige nennenswerte SSV-Chance und schoss seine Farben in Front. Anscheinend muss es während der Pausenerfrischung in der Platzherrenkabine eine Ansage gegeben haben. Vom Anstoß weg legten die Vereinigten nach dem Seitenwechsel mit Vollgas los wie die sprichwörtliche Feuerwehr und wurden dafür belohnt. Innerhalb von 60 Sekunden ließen Julian Oberenzer (47.) und Dominik Lohne (48.) mit ihren Torerfolgen die magere Kost vor der Pause vergessen. Nun lief der Angriffsturbo der Reinhardswälder auf Hochtouren, für die Sander Hintermannschaft gab es in Folge kaum eine Sekunde zum Verschnaufen. Mit einem weiteren Doppelschlag, diesmal brillierten Lukas Hecker (60.) und erneut Julian Oberenzer (63.) als Vollstrecker zur zwischenzeitlichen 4:1-Führung, machte Hombressen/Udenhausen bereits den Sack zu. Damit gaben sie sich aber noch nicht zufrieden, hätten gegen einen chancenlosen Gegner mehr als das 5:1 durch Jonas Krohne (79.) machen können. (ihx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.