Zierenberg siegt bei Weser/Diemel mit 4:1

Tore zum Spielende

Helmarshausen. Obwohl Weser/Diemel endlich einmal ohne große personellen Sorgen auflaufen konnten, zogen sie in der Fußball-Kreisoberliga gegen die Gäste aus Zierenberg mit 1:4 (0:2) den Kürzeren.

SG-Fußballchef Karl-Erwin Franz: „Wir haben in einer insgesamt offenen Partie über weite Strecken gut mitgehalten, wurden dafür aber nicht belohnt.“

Ante Grgic (19.) und Christian Rümenap (29.) hatten die Gäste in Front gebracht. Neue SG-Hoffnung kam auf, als Marcello Chaves (75., FE) verkürzte. Doch in den Schlussminuten ließen Rümenap (90.) und Mirko Schlummer (90.+2) mit kluger Kontertaktik diesen Traum zerplatzen. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.