TuSpo II nutzt Chancen nicht, Ersen siegt mit 3:0

Grebenstein. Beim TuSpo Grebenstein II verstand man die Fußballwelt nicht mehr. Denn in der Partie der Fußball-Kreisoberliga zog die Gruppenligaresreve gegen den TSV Ersen mit 0:3 (0:1) den Kürzeren.

Bereits nach 50 Sekunden hätte Robin Möller die Platzherren in Führung bringen müssen, doch er vergab. Auch in der Folge war der TuSpo überlegen. Doch wie aus dem Nichts fiel das 0:1 durch Ersens Lukas Pöppler (32.).

Nach dem Seitenwechsel hätte Grebenstein das Spiel noch wenden können. Doch Leon Ungewickel (63.) vergab einen Strafstoß und Marco Thielmann (68.), völlig allein vor dem Tor, setzte den Ball neben das Ziel.

Die Ersener dagegen trafen auf der Gegenseite durch Jonas Bringmann (76.) und Tizian Böhle (83.) mit zwei Kontertoren und machten den Ersener Sieg klar. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.