Überaschungen in der Kreisliga A

Hofgeismar/Wolfhagen. Hombressen/Udenhausen verliert 0:2 in Balhorn und Hofgeismar muss sich in Schöneberg geschlagen geben.

Paukenschläge in der Fußball-Kreisliga A in den Nachholspielen am Donnerstag: Neuling Balhorn II besiegte Absteiger Hombressen/U. mit 2:0 und mit dem gleichen Ergebnis entführte Schöneberg die Punkte aus Hofgeismar.

Balhorn II - Hombressen/Udenhausen 2:0 (1:0). Die Vereinigten machten zwar von Beginn an Druck, aber am Strafraum der gut gestaffelten SV-Abwehr waren sie zumeist mit ihrem Latein am Ende. Die Gruppenligareserve hatte gute Konterchancen und durch eine Standardsituation ging sie kurz vor der Pause in Führung. Einen Eckball von Rico Reitze verwertete Dennis Reitze (44.). Die Gastgeber „reizten“ weiter. Rene Reitze wurde in der 72.Minute im Strafraum gefoult und den Strafstoß verwandelte er selber zum 2:0-Endstand.

Hofgeismar - Schöneberg 0:2 (0:0). Viel Kampf und Mittelfeldgeplänkel in diesem Derby. Nach je einer Gelb/Roten Karte auf beiden Seiten für Schulte (42., TSV) und Ünal (70., TSG) wurde es lebhafter auf dem Platz. Durch einen, aus Sicht der TSG, umstrittenen Foulelfmeter von Bellmann (75.) ging der Gast in Front, Pfander machte in der 87.Minute alles klar. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.