Überraschender Sieg: Ersen spielt gegen Reinhardshagen 5:2

Ersen. Überraschend klar behielt in der Fußball-Kreisoberliga der TSV Ersen auf der heimischen Höhe gegen die SG Reinhardshagen die Nase vorne. Denn beim Schlusspfiff stand für die Gelb-Schwarzen ein 5:2 (2:0)-Erfolg zu Buche.

Spieler des Tages in den Reihen der Gastgeber, die bis zum Pausenpfiff deutlich im Vorteil waren, war Marco Wagener (17., 19.) als zweifacher Vollstrecker. Damit waren die Weservereinigten noch gut bedient, denn Ersen ließ weitere gute Chancen ungenutzt liegen.

Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gäste etwas besser in Szene setzen, ohne jedoch das 3:0 von Dardan Kodra (58.) verhindern zu können. Dominik Munk (65.) verkürzte, Tizian Böhle (68.) stellte den alten Abstand wieder her. Nach dem zweiten SG-Treffer durch Tim Beuermann (85.) setzte Marco Wagener (86.) den Schlusspunkt. (ihx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.